Mit Suchmaschinen das passende Holzspielzeug finden

holzspielzeug

Das Material Holz liegt im Trend, allein aus ökologischen und nachhaltigen Gründen. Immer öfter nimmt Holzspielzeug eine wichtige Rolle ein, wenn es darum geht, dass Sie die Kreativität und Entwicklung Ihres Kindes fördern. Doch aus welchen Gründen hat Holzspielzeug gegenüber Kunststoffen derartige Vorteile?

Egal, ob im Kleinkind oder Vorschulalter, es existieren die unterschiedlichsten Modelle und Typen, die in jedem Fall die kognitiven Fähigkeiten fördern und dabei beträchtlich nachhaltiger Natur sind, als die allzu bekannten Spielzeuge aus Kunststoffen. In diesem Ratgeber erhalten Sie alle relevanten Informationen und vielleicht sichern Sie sich schon bald eines der begehrten Holzspielzeuge für Kinder.

Warum ist Holzspielzeug überhaupt so vorteilhaft?

Preislich betrachtet, ist Spielzeug aus Holz sogar kostspieliger, als wenn Materialien wie Kunststoffe verwendet werden. Doch dieses Material ist in den vergangenen Jahren zurecht in die öffentliche Kritik geraten. Glücklicherweise verhelfen Ihnen Angebote auf holzgefertigt.net zum perfekten Einstieg in die Materie, wenn Sie sich bisher noch nicht mit Holz als Material für Kinderspielzeuge auseinandergesetzt haben.

Endlich sicher Spielen mit Holzspielzeugen

Besonders jüngere Kinder berühren Spielzeuge nicht ausschließlich mit ihren Händen, sondern wollen diese auch riechen und schmecken. Jedes Baby und Kleinkind kommen um die Versuchung nicht herum, Spielzeuge in den Mund zu nehmen. Ganz klar, alle Sinne sind gefragt und dabei spielt das Material eine elementare Rolle. Gehen Sie lieber nicht das Risiko ein und verwenden Sie Kunststoffspielzeug, welches aus reiner Chemie besteht.

Im weitesten Sinne sind Holzspielzeuge für Kinder frei von Chemikalien. Zudem existieren keine Batterien und dergleichen, die weitere Gefahren bergen. Nur wenn Holzspielzeuge gefärbt sind, gehen noch kleinere Risiken aus. Allerdings sind Kinderspielzeuge aus Holz längst nicht so (theoretisch) gefährlich wie Kunststoffspielzeuge. Daher sind Sie hier auf der sicheren Seite und Kinder können bedenkenlos mit Spielzeugen aus Holz experimentieren.

Haltbarkeit und Reinigung

Wohl die meisten Holzspielzeuge, die Sie Ihren Kindern kaufen, sind nicht unverwüstlich, aber zumindest wesentlich langlebiger als kompliziert aufgebaute Plastik-Spielzeuge. Ein Absturz wird in jedem Fall überstanden und mehr wie ein paar Schrammen und Kratzer werden kaum entstehen. Spielzeuge aus Holz zerbersten auch in nicht viele kleine Splitter, wie so manche Exemplare aus Kunststoff. Sozusagen ein Spielzeug für Kinder mit echtem Mehrwert.

Zusätzlich fällt die Reinigung leichter. Holz hat eher antibakterielle Eigenschaften als Kunststoffprodukte. Viel mehr als lauwarmes Wasser, eventuell stark verdünnter Essig und/oder etwas Spülmittel, und selbst die hartnäckigsten Flecken verschwinden wieder. Sie glauben es kaum, aber das Material Holz ist sehr widerstandsfähig und äußerst robust. Das ideale Kinderspielzeug!

Kreatives Lernen mit Holzspielzeug

Wenn sich Kinder mit Spielzeugen aus Holz beschäftigen, sind diese kaum abgelenkt. Hier existieren kaum Elemente wie blinkende Lichter oder eine musikalische Unterhaltung. Es geht also um das Wesentliche: Spielen und die eigene kreative Ader entdecken. Somit fokussieren sich Kinder gänzlich der Holzeisenbahn, Bausteinen oder „Greiflingen“, wie es die Kleinsten gerne nutzen, um die Fingerfertigkeiten zu üben. Holz ist der perfekte Rohstoff für Kinderspielzeug.

Nachhaltige Produkte aus Holz

Zuletzt geht es um die Nachhaltigkeit und das Umweltbewusstsein. Der Rohstoff Holz ist äußerst nachhaltig, weil erschlicht und einfach nachwächst. Zudem existieren keine Bedenken hinsichtlich Recyclings. Organischer Natur und nachwachsend, bestehen hier schier extreme Unterschiede gegenüber den typischen Kunststoffmaterialien. Übrigens sind Holzspielzeuge umso umweltfreundlicher, wenn möglichst auf Farbe verzichtet wird. Im Idealfall also reines Holz, möglichst unbehandelt und eventuell imprägniert.

Welche Holzspielzeuge gibt es so auf dem Markt?

Hier werden Sie garantiert fündig. Mittlerweile wächst der Markt deutlich, weil eine gestiegene Nachfrage nach dem wertvollen, robusten und nachhaltigen Material besteht. Beliebte Holzspielzeuge sind beispielsweise:

  • Schaukelpferd aus Holz
  • Kaufladen
  • Puppenhaus
  • Puppenwagen
  • Brettspiele
  • Fahrzeuge
  • Bausteine
  • Instrumente
  • Kinderküchen aus Holz
  • Lernspielzeug

Die Liste könnte noch weitergeführt werden, aber Sie werden sicherlich fündig. Egal für welche Alterskategorie, Jungen oder Mädchen, Interessengebiete und dergleichen. Spielzeuge aus Holz existieren in allen Varianten. Wie bereits erwähnt etwas kostspieliger, aber dafür in herausragender Qualität und mit allen obigen angesprochenen Vorteilen gegenüber dem schädlichen Kunststoff.

Auf diese Kriterien kommt es wirklich an

Nichts ist wohl nostalgischer und schöner, wie Spielzeug für Kinder aus Holz. In aller Regel sind diese nicht mit Schadstoffen wie Weichmachern belastet, was bei Kunststoffprodukten leider der Fall ist. Dennoch sollten Sie im Vorfeld einige Kriterien beachten, damit das nächste Holzspielzeug-Geschenk auch Glücksmomente statt Frust verursacht. Wichtige Argumente betreffen die Qualität. Doch wie lässt Qualität beim Rohstoff Holz erkennen?

TIPP: Es kommt auf die Holzart an. Hier gilt die Devise: je härter, umso besser. Gute und robuste Holzarten sind Linde, Esche, Buche und Ahorn. Vielleicht gibt der Hersteller an, aus welchem Holzmaterial das Spielzeug hergestellt wurde? Zudem sollte die Oberfläche glatt sein und in gar keinem Fall splittern! Auch eventuelle Farben und Lacke sollten nicht am Geruch erkennbar sein. Zudem sind Holzspielzeuge wesentlich haltbarer, wenn diese resistent gegenüber Wasser, Speichel und Schweiß sind (imprägniert).

Weiterhin haben Spielzeuge aus Holz genau den Sinn und Zweck, dass diese eben nicht mit Geräuschen und schillernden Effekten ausgerüstet sind. Selbst Pädagogen nutzen Holzspielzeuge in Kindergrippen und Kindergärten, weil diese die feinmotorische Entwicklung eher fördern. Auf Qualitätssiegel sollten Sie ebenfalls achten, die nachfolgend gleich aufgeführt werden.

Qualität hat oberste Priorität, wenn es um Spielzeug für Kinder geht

Sobald Sie im Internet – statt im Fachhandel – kreatives Spielzeug aus Holz kaufen, haben Sie natürlich keinerlei Möglichkeiten, die Produkte anzufassen und zu prüfen. Doch bevor Sie die sprichwörtliche „Katze im Sack“ für Ihren Nachwuchs erwerben, finden Sie einige beachtenswerte Prüfsiegel. Diese sind speziell auf Holzprodukte spezialisiert. Etwa der „Blaue Engel“. Dieser steht für eine umweltbewusste Produktion ohne die Nutzung von Holzschutzmitteln und Flammschutzmitteln.

Auch das renommierte Magazin „Öko-Test“ vergibt regelmäßig Siegel und Auszeichnungen für Holzartikel aller Arten. Hier geht es vorrangig um die Sicherheit und die Einhaltung von Schadstoffgrenzen. Um das begehrte „TÜV-Proof“ Siegel zu erhalten, müssen Kinderspielzeuge aus dem Material Holz resistent gegenüber Schweiß, Wasser und Speichel sein. Zudem prüft das Institut auch penibel, dass alle Werte hinsichtlich Schadstoffe (Farben, Lacke und Textilien) eingehalten werden.

Zuletzt geht nichts ohne ein GS-Zeichen. Hier wird die Sicherheit nochmals auf den Prüfstand gestellt und nur Spielzeuge mit GS-Zeichen bewältigen die hohen Anforderungen an dieses Siegel.

Über Redaktion 76 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*