Google – wie finde ich, was ich suche?

Google

Google ist eine Suchmaschine, die im Internet Millionen von Websites durchforstet und die Suchergebnisse nach Relevanz anzeigt. Aber wie funktioniert Google eigentlich? Wie kann ich sicherstellen, dass ich bei meiner Suche auch wirklich das finde, was ich suche?

Suchbegriffe richtig eingeben

Die erste und wichtigste Regel bei der Suche mit Google lautet: Seien Sie präzise! Je genauer Sie wissen, wonach Sie suchen, desto besser kann Google Ihnen helfen. Also stellen Sie Ihre Frage so detailliert wie möglich – am besten mit ein paar Schlüsselwörtern.

Denn je mehr Schlüsselwörter Sie angeben, desto gezielter kann Google suchen. Achten Sie aber darauf, nicht zu viele oder zu allgemeinen Schlüsselwörter zu verwenden. Wenn Sie wissen möchten, in welchen Farben das Samsung Galaxy S erschienen ist, sollten Sie besser „Samsung Galaxy S Farben“ statt „Samsung Galaxy“ oder „Farben Handy“ eingeben.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass manche Wörter unterschiedliche Bedeutungen haben können. Suchen Sie also immer nach dem Kontext, in dem das gesuchte Wort verwendet wird. Ein gutes Hilfsmittel hierfür ist die Vorschlagsfunktion von Google: Wenn Sie ein paar Buchstaben eingeben, schlägt Google Ihnen automatisch ähnliche oder häufig gesuchte Begriffe vor. So können Sie sicher sein, dass Sie mit Ihrer Suche auf dem richtigen Weg sind.

Suche Einschränken

Manchmal kommt es vor, dass Sie trotzdem nicht genau das finden, wonach Sie suchen. In diesem Fall können Sie Ihre Suche noch weiter einschränken.

Zum Beispiel können Sie bestimmte Wörter ausschließen, indem Sie ein Minuszeichen (-) vor das Wort setzen. Oder Sie suchen nur nach Websites, die bestimmte Wörter enthalten, indem Sie ein Pluszeichen (+) vor diese setzt. Beispiel: Wenn Sie ein Samsung Galaxy S mit Vertrag suchen, geben Sie die Handybezeichnung +Vertrag ein.

Sie können auch nach einer bestimmten Wortgruppe suchen, indem Sie sie in Anführungszeichen setzen. Auch die Suche in bestimmten Dateitypen (zum Beispiel PDF-Dokumente) oder auf bestimmten Websites ist möglich.

Mit den sogenannten „Suchoperatoren“ können Sie Ihre Suche weiter einschränken und noch präzisere Ergebnisse erhalten. Diese werden vor den Suchbegriff gesetzt und mit einem Doppelpunkt getrennt. Einige nützliche Operatoren sind zum Beispiel:

  • intitle: Dieser Operator sucht nur nach Seiten, deren Titel den angegebenen Begriff enthält. (Beispiel: intitle:handy)
  • inurl: Dieser Operator sucht nur nach Seiten, deren URL den angegebenen Begriff enthält.
  • site: Dieser Operator beschränkt die Suche auf eine bestimmte Website. Diese wird vor dem Suchbegriff genannt.
Über Redaktion 65 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*